fbpx

June 1, 2015

Drei Schwulenrechtsaktivisten in Russland zu Haftstrafen verurteilt

In Russland sind am Montag drei Schwulenrechtsaktivisten wegen einer ungenehmigten Protestaktion zu zehn Tagen Haft verurteilt worden.

In Russland sind am Montag drei Schwulenrechtsaktivisten wegen einer ungenehmigten Protestaktion zu zehn Tagen Haft verurteilt worden.

Der Hauptorganisator des Protestes, Nikolai Alexejew, war am Samstag wegen der Aktion vor dem Moskauer Rathaus festgenommen worden. Ebenso wie die beiden anderen Aktivisten Jewgeni Gerasimow und Wadim Grusdew wurde er zu zehn Tagen Polizeihaft verurteilt, wie die Website OWD-Info berichtete, die die Festnahme von Aktivisten überwacht. "

Die Gerichtsanhörung war eine Farce", schrieb Alexejew anschließend auf Twitter.

Quelle: Welt
 

Calendar of publications

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031