fbpx

April 28, 2016

Angriff auf die Preisverleihung des Schülerwettbewerbs von Memorial

Während der Preisverleihung des jährlichen Schulwettbewerbs „Der Mensch in der Geschichte- Russland im 20. Jahrhundert“ von Memorial wurden in Moskau die Schüler und Gäste der Veranstaltung mit Eiern beworfen und dem Desinfektionsmittel „Seljonka“ attackiert.

Nach Angaben von „Mediasona“ wurde der Angriff von Aktivisten der „Nationalen Befreiungsbewegung”, einer kremlnahen Organisation, verübt.

Während der Preisverleihung des jährlichen Schulwettbewerbs „Der Mensch in der Geschichte- Russland im 20. Jahrhundert“ von Memorial wurden in Moskau die Schüler und Gäste der Veranstaltung mit Eiern beworfen und dem Desinfektionsmittel „Seljonka“ attackiert.

Nach Angaben von „Mediasona“ wurde der Angriff von Aktivisten der „Nationalen Befreiungsbewegung”, einer kremlnahen Organisation, verübt.

Vor dem Haus des Kinos, wo die Zeremonie stattfand, sangen die Aktivisten Kriegslieder, schwangen Flaggen und hielten Plakate mit der Aufschrift „Wir lassen keine Umschreibung der Geschichte zu“. Außerdem beschimpften sie die Teilnehmer des Wettbewerbs als „Vaterlandsverräter“.

Memorial trägt den Schulwettbewerb in diesem Jahr bereits zum 17. Mal aus. Er findet in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität Moskaus und verschiedenen Stiftungen statt.

Im Rahmen des Wettbewerbs stellen Schüler Nachforschungen zu ihrer Familiengeschichte oder der Geschichte ihres Heimatortes an. Vorsitzende der Jury ist die bekannte Autorin Ljudmila Ulizkaja, welche heute auch attakiert wurde.

 

Calendar of publications

Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30